milde Alkalien


milde Alkalien
mịl|de Al|ka|li|en: nannte man früher die im Vergleich zu kaustischen Alkalien schwächer basischen Alkalicarbonate Natriumcarbonat (mineralisches Alkali) u. Kaliumcarbonat (vegetabilisches Alkali).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alkalien — Al|ka|li|en, die (Mehrz.): ↑ Alkali. * * * Alkali|en   [arabisch al qāly »Pottasche«], Singular Alkali das, s, im weiteren Sinn Substanzen, deren wässrige Lösungen alkalische Reaktion zeigen und bitter schmecken; im engeren Sinn die …   Universal-Lexikon

  • Alkalĭen — Alkalĭen, die Oxyde und Hydroxyde der Alkalimetalle, also namentlich Kali und Natron (Kalium und Natriumoxyd, resp. – Hydroxyd). Die Araber nannten Alkali den löslichen Bestandteil der Pflanzenasche, der bei See und Strandpflanzen wesentlich aus… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Alkalien — Alkalĭen, die in Wasser löslichen Oxyde und Oxydhydrate der Alkalimetalle (s.d.), bes. des Kaliums und Natriums. Sie färben das von Säuren gerötete Lackmuspapier blau, das gelbe Kurkumapapier braun (alkalische Reaktion), schmecken in verdünntem… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • kaustifizieren — kaus|ti|fi|zie|ren 〈V. tr.; hat〉 milde Alkalien kaustifizieren mithilfe von gelöschtem Kalk in kaustische Alkalien überführen [zu grch. kausis „Brand“] * * * Kaus|ti|fi|zie|ren [griech. kaustikós = brennend u. lat. facere = machen]: Überführung… …   Universal-Lexikon

  • kaustifizieren — kaus|ti|fi|zie|ren 〈V.; Chemie〉 milde Alkalien in kaustische Alkalien mit Hilfe von gelöschtem Kalk überführen [Etym.: zu grch. kausis »Brand«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • kaustifizieren — kaus|ti|fi|zie|ren <zu ↑kaustisch u. ↑...fizieren> milde Alkalien (vgl. ↑Alkali) in ätzende überführen (Chem.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Leder — Leder, jener Teil der tierischen Haut, welcher durch Aufnahme der verschiedenartigsten Dinge, wie pflanzliche Gerbstoffe, Fette, Salze, Seifen u. dergl., aus dem leicht verweslichen Zustand der Rohhaut in einen Zustand größerer… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Haarfärbung — Eine Haarfärbung wird vorgenommen, um dem Haar andere Farbnuancen zu geben. Eine Haarfärbung ist meist auch noch nach mehrmaliger Haarwäsche mit tensidhaltigen Waschmitteln farbecht. Farbänderungen des Haares kann man durch Blondiermittel oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Leder — Leder, durch verschiedene Prozesse (Gerbprozesse) in der Art veränderte tierische Haut, daß sie unter Erhaltung ihrer wesentlichsten Eigenschaften große Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse aufweist. Während die unveränderte Haut durch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Chinolin — Strukturformel Allgemeines Name Chinolin Andere Namen 1 Azana …   Deutsch Wikipedia